Die Roboter sind los und brauchen Hilfe

Auch dieses Jahr richten wir wieder in den Oster-, Sommer-, und Herbstferien unseren Roboterbau-Kurs aus. Wir veranstalten den Kurs seit 2007 in Koorperation mit dem Amt für Soziale Arbeit der Stadt Wiesbaden, seit 2009 in unseren Räumen im Sedanplatz 7.

Die Kinder bauen dabei großartige Roboter und lernen spielerisch das Programmieren. Das bedeutet nicht nur kreativen Umgang mit Technik und Verständnis für die Technologien, die uns inzwischen überall begegnen, sondern auch jede Menge Spaß.

Hier ein paar aktuelle Beispiele aus dem aktuellen Jahr:

IMG_20160404_172426 IMG_20160405_171450 IMG_20160405_171710

 

 

 

 

 

IMG_20160404_172351

 

 

 

 

 

 

 

Die Kinder können nach vorgegebenen Bauplänen oder nach eigenen Entwürfen bauen und programmieren. Einer der einfachsten Roboter ist der Line-Follower, der einer schwarzen Linie auf dem Boden folgen kann. Dies benötigt bereits ein durchdachtes Konzept, bei dem ein optischer Sensor die Helligkeit des Untergrundes erkennt und bewerten kann — und dies in die korrekte Ansteuerung der Motoren der Räder umsetzt. Weitere Roboter nutzen Schallsensoren zur Reaktion auf Geräusche, Ultraschallsensoren zur Abstandsbestimmung und Kontaktsensoren zur Reaktion auf Hindernisse. Mit diesen Sensoren und einem gut überlegten Einbau der Motoren lassen sich vielfältige Aufgaben lösen, wie beispielsweise Hindernisparcours, das Sortieren von Bällen, sehr simplen Turing-Tests und natürlich auch Roboterkämpfe.

Die Roboter werden über Laptops programmiert. Leider sind unsere Laptops inzwischen etwas in die Jahre gekommen und müssen dringend ersetzt werden:

IMG_1726[1]Auch unsere Mindstormsets benötigen wieder ein Update: Lego-Kleinteile gingen in den vergangenen neun Jahren immer wieder verloren oder kaputt.

Dazu brauchen wir 4000€; diese stellen sich wie folgt zusammen:

7 Laptops à 500€: 3500€

diverse Kleinteile für die Roboterbaukästen: 500€

Dafür gibt es hier unsere Spendenkampagne

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.