Cryptoparty beim DJV

Verschluesselt

Am 25. April haben wir in den Räumen des Deutschen Journalistenverbandes in Mainz eine Cryptoparty veranstaltet. Geladen waren Mitglieder des Deutschen Journalistenverbandes, gekommen sind neun interessierte Journalisten, die von uns in Verschlüsselung eingeführt wurden.

Nach einigen allgemeinen Erklärungen über die Erkenntnisse durch Snowden, symmetrische und asymmetrische Verschlüsselung, Datensparsamkeit, Sicherheit im Browser und bei Chatprogrammen für das Smartphone, ging es an die Praxis: Zunächst die Verschlüsselung der Festplatten der Laptops der Teilnehmer – was zu einigen bösen Überaschungen mit den neueren Versionen von Windows geführt hat –, dann die Verschlüsselung von E-Mails, das wichtigste Thema des Abends.
Dafür wurde Thunderbird sowie das Add-On Enigmail auf allen Rechnern installiert, Keys generiert, auf einen Keyserver hochgeladen und ausgetauscht und schließlich E-Mails verschlüsselt.
Als nach einem langen Abend mit vielen anregenden Gesprächen fast alle Fragen geklärt waren, blieb noch ein wohlmeinender Hinweis: „Wenn Ihr mal nicht wisst, wie etwas geht, dann gebt drei, vier Stichworte in die Suchmaschine Eurer Wahl ein. Meistens haben andere Leute die gleichen Probleme.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.