copy-cropped-Mx8V2.jpg

1. Mainz-Wiesbadener Cryptoparty – Workshop

Welche Voraussetzungen brauche ich zum Verschlüsseln von E-Mails mit PGP?

E-Mail-Programm

Für E-Mail-Verschlüsselung mit PGP ist ein E-Mail-Programm von Vorteil. Damit kann man E-Mails empfangen, lesen und schreiben, ohne dafür eine Website besuchen zu müssen. Auch wenn man nicht verschlüsseln möchte, sind E-Mail-Programme die bessere Wahl.

Mozilla Thunderbird ist ein freies und kostenloses E-Mail-Programm, das gut mit PGP zusammen arbeitet. Es ist für die gängigen Betriebssysteme Windows, MacOS und Linux verfügbar. Thunderbird-Mail bietet eine Anleitung für Anfänger.

Außerdem können auch Apple Mail auf MacOS X, Microsoft Outlook auf Windows, einige andere E-Mail-Programme auf Linux und der Android-Client K-9 Mail mit PGP erweitert werden.

PGP

Als nächster Schritt muss PGP selbst installiert werden. Eine Implementierung für PGP heißt übrigens Gnu Privacy Guard. Die Installation funktioniert für verschiedene Betriebssysteme unterschiedlich:

Windows: Gpg4win – Download, Anleitung, Video (Achtung, Youtube)

MacOS X: GPGTools – Download, Anleitung

Linux: GnuPG – Download, Anleitung

Android: APG – Download (oder im Play Store), Anleitung (unter “Verschlüsselung auf dem Android”)

Plugins

Um PGP in Mozilla Thunderbird benutzen zu können, muss noch die Erweiterung Enigmail installiert werden. Das kann man in Thunderbird selbst machen. Der Blog von Christoph Becker bietet eine Anleitung für Windows, die aber auch auf andere Betriebssysteme übertragbar ist (Unterpunkt “Installation Enigmail”).

Wie verschlüssele ich E-Mails?

Eine übersichtliche Schritt-für-Schritt-Anleitung von Zeit Online erklärt, wie sich E-Mails mit Thunderbird verschlüsseln lassen. Außerdem gibt es ein englisches Handbuch, das Enigmail für Thunderbird in seiner ganzen Tiefe erklärt.

Für Mac-Benutzer gibt es eine kurze und eine lange Anleitung.

Gpg4win hat eine umfangreiche Anleitung für Outlook-Nutzer. Allerdings haben wir beim Ausprobieren viele Abstürze festgestellt. Windows-Nutzer sollten also (im Moment) Thunderbird vorziehen.

Ein Gedanke zu „1. Mainz-Wiesbadener Cryptoparty – Workshop

  1. Pingback: CryptoParty war voller Erfolg! - Computerverein Passau e.V.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>