Kategorie-Archiv: Unterwegs mit dem Chaos

Alles was das Chaos unterwegs so erlebt und erlebt hat.

31c3-banner

31C3 Nachlese

Der 31C3 ist zu Ende und diesmal war der CCCMZ e.V. mit einem eigenen Assembly dabei. Es hat allen viel Spaß gemacht und es gab viele Gelegenheiten auch abseits der offiziellen Vorträge sich über Sicherheitsprobleme und andere Dinge auszutauschen.

Im Rahmen von einem Gespräch über Heartbleed sowie Poodle haben wir einmal überprüft, ob die Banken inzwischen(!) etwas gemacht haben. Das Ergebnis war teilweise sehr ernüchternd. Ein gutes Ergebnis konnten die meisten Sparkassen (Online Banking bei der Finanz-Informatik) sowie Volksbanken (Hosting bei Fiducia) vorweisen. Viele Banken, darunter auch einige Sparkassen, die nicht bei der Finanz-Informatik sind, wurden wegen RC4 oder Fehlen von TLSv1.2 von SSLlabs mit einem B Rating abgestraft. Die Postbank war dagegen mit einem Rating F das Schlusslicht, man hält es dort offenbar nicht einmal für nötig, etwas gegen den Poodle Angriff zu unternehmen.

Wir können nur jedem empfehlen, das Online Banking Portal seiner Bank einmal mit SSLlabs zu überprüfen. Wenn  da nicht ein A Rating herauskommt, solltet Ihr Kontakt mit dem IT-Sicherheitsbeauftragten oder der Revision der Bank aufnehmen. Wenn das nicht fruchtet, dann solltet Ihr eine Vorstandsbeschwerde einreichen, ggf. mit CC an die Bafin.

Für Congress@Home war die Assembly Telefonanlage die Hotline für zum Glück nur selten aufgetretene Probleme. Das System wurde häufiger genutzt, Fragen von Besuchern zur Verschlüsselung konnten ebenfalls beantwortet werden.

Wir werden wahrscheinlich auch beim 32C2 dabei sein, Domains für ein Assemby wurden bereits reserviert.

31c3-banner

CCCMZ@31C3

Das alljährliche Highlight zum Jahresende, der Chaos Communication Congress, findet dieses Jahr wieder in Hamburg statt. Wie auch in den vergangenen Jahren pilgern viele tausend Hacker und Haecksen zu einer Kombination aus Vorträgen, Workshops, Spaß und Mate.

CCCMZ Assembly

Auf dem 31C3 ist der CCCMZ e.V. diesmal mit einem eigenen Assembly vertreten und es werden einige unserer Aktivitäten gezeigt. Im Rahmen der ganzen Geheimdienst- und Überwachungsaffären spielt Verschlüsselung eine ganz wichtige Rolle.

An Anfänger richten sich die Workshops zu CAcert und Nutzung dieser Zertifikate für die Verschlüsselung von E-Mails. Am Beispiel der Assembly Telefonanlage gibt es einen Eindruck davon, wie mit einfachen Mitteln das Abhören von Telefonaten deutlich erschwert wird. Die Telefonverbindungen innerhalb des Eventphone Netzes erfolgen von unserer Anlage aus verschlüsselt.

Für Fortgeschrittene und Webmaster sind die Beiträge zu DANE interessant, die Lehren aus Diginotar und anderen Totalausfällen des PKI Konzeptes führen unmittelbar zu DANE. Warum teure Zertifikate mit DANE obsolete werden, ist bei unserem Webmaster Workshop zu erfahren.

Auf der Assembly Homepage erscheinen aktuelle Themen und die Dokumentationen der Workshops. Unsere Assembly Homepage ist der Prototyp für den Workshop MediaWiki on Steroids bei dem erklärt wird, wie MediaWiki auch bei hohen Abrufzahlen stabil bleibt .

copy-cropped-Mx8V2.jpg

OHM2013 wir kommen!

Einige von uns machen sich heute auf den Weg nach Holland um an der OHM2013 Teil zu nehmen. Wenn Ihr auch dort sein solltet dann schaut doch mal bei uns auf eine Mate vorbei.

Wir bilden zusammen mit dem Chaospott ein Village und werden uns voraussichtlich  auf dem Feld N3 niederlassen, in der Nähe des muCCC-Village.  Dort werden wir unter anderem mit Stromversorgung per Photovoltaik experimentieren.

copy-cropped-Mx8V2.jpg

CCCMZ@Folklore2012

In guter Tradition hat der CCCMZ auch dieses Jahr wieder einen Stand in gemeinsamer Runde mit der Kreativfabrik, dem Kulturpalast und dem Cafe Klatsch auf Folklore bezogen.

Dieses Jahr ermöglichen wir den Festivalbesuchern sich bei uns in ruhiger, gemütlicher Umgebung auf den Couches im Zelt bei viel buntem Licht auszuruhen und dabei im Web zu surfen oder auch an einer der bereitstehenden Spielekonsolen ihr Können zu beweisen.

Um den Besuchern über ein offenes WLAN den freien Internetzugriff zu ermöglichen wurde in Zusammenarbeit mit der Kreativfabrik eine Richtfunkstrecke aufgebaut, welche Internet auf das Festivalgelände brachte. Für einen guten WLAN-Empfang der Festivalbesucher wurden auf dem gesamten nördlichen Geländeteil Accesspoints verteilt.

In unserem Stand präsentieren wir neben umfangreichem Informationsmaterial über Überwachung, Anonymität im Internet und Datenschutz auch Auszüge aus unseren aktuellsten Projekten. Wie zum Beispiel eine selbst gebaute Seifenblasen-Maschine und eine Disketten-Laufwerks-Orgel.

Hier ein paar Eindrücke von unserem Stand: