Kategorie-Archiv: Projekte

Informationen und Ankündigungen zu Mainzer Chaos Projekten

copy-cropped-Mx8V2.jpg

Heart of Gold

Heute waren wir 12 Leute im Chaos! Unter anderem hat Tanjeff über die Metarheinmain Chaosdays 10b in Giessen erzählt und wir haben kurz den Planungsstand für das Geekend angesprochen. Also welche Vorträge sollten noch gemacht werden und wie die Ablaufplanung erfolgt. Weiterhin gibt es ein Blog zum Geekend dass man

hier

finden kann. Bisher gibt es noch keinen Inhalt, der wird aber in den nächsten Tagen folgen. Für alle die an der Planung interessiert sind lohnt sich ein Blick in unser Wiki. Am vergangenen Freitag hat der Vorstand bei der Mainzer Volksbank ein Konto eröffnet. Das bedeutet dass in naher Zukunft ganz zeitgemäss die Überweisung der Mitgliedsbeiträge elektronisch erfolgen kann. Weiterhin wird der Vorstand noch vor den Sommerferien eine ausserordentliche Mitgliederversammlung einberufen um die Beitragsordnung zu verabschieden.

Das Chaos wird auch bald wieder in den Genuss von flüssigem Gold kommen – Club Mate und ICE Tea. Stephan hat am Montag bei Loschers 40 Kästen geordert. An der Stelle sei auch noch einmal Daniel Dotzel von der Kreativfabrik/Ambitio e.V. gedankt der uns einen Lagerraum für die Getränke zur Verfügung stellt. Kurz vorgestellt wurde auch das Archivsystem, das in naher Zukunft zentrale Datensammelstelle des Chaos Mainz für Bilder, Videos und Vortragsmaterial wird. Das Archiv wird bald als GPL Software hier zum Download zur Verfügung stehen. Nächste Woche wird aller Voraussicht Stephan noch etwas zu SQL Injections und XSS erzählen. Das Chaos Mainz ist sozusagen herausgefordert Schwachstellen in dem Archiv zu finden, sofern vorhanden. Eine zukünftige Archivversion wird wohl dann im Tainted Mode von Perl laufen. Aktuell baut Stephan noch am RSS Feed ist aber recht zuversichtlich bald fertig zu werden. Wir können gespannt sein.

Die URL zur Demoversion wird auf der Intern Liste in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

copy-cropped-Mx8V2.jpg

42 Geeks

Blogeintrag Nummer 42 in unserem neuen Blog. Im Chaos konnten wir ein neues Gesicht begrüssen, an der Stelle ein Willkommen an Benni. Recht formal haben wir uns heute über unsere Jahresplanung im Chaos unterhalten. So werden wir aller voraussicht ein

Geekend am 11. und 12. Juni 2005 veranstalten (Termin ist bisher unbestätigt)

und ein weiteres Geekend im November. Angestrengt überlegt haben wir wo man gezielt und am besten Werbung für unsere Vortragsreihe (bisher noch namenlos) macht . Auch über ein mögliches VPN hat das Chaos sich heute unterhalten. Wo und wie es laufen könnte, was man damit so machen würde und vieles anderes. Theoretisch könnte man als VPN “Master” den von Daniel Dotzel geschenkten Rechner nehmen, allerdings fehlt den meisten die Zeit dafür sich intensiv mit einem möglichen VPN zu beschäftigen.

Bei Stephan stehen noch 3 Badewannen Hardware von Jan, die er dem Chaos gestiftet hat. Irgendjemand kam auf die Idee mal eine Hardware Inventur zu machen. Es gibt noch viel zu erledigen im Chaos …

copy-cropped-Mx8V2.jpg

uChaos

Bei dem Steckdosenleisten Projekt wird Tanjeff einen Art technischen Realisierungsplan schreiben, in der Zwischenzeit kann jeder der an der Softwareentwicklung für das Projekt beteiligt ist hier ein wenig stöbern. Zum einen findet man wirklich schönen Code (kann man Code mit Gedichten gleich setzen?) und zum anderen werden wir einige Dinge unter anderem aus dem Projekt, zum Beispiel die Proto Threads, implementieren. Weiterhin haben wir uns am Abend noch über den LaTeX Vortrag von Manuel unterhalten, dabei wurden die verschiedenen Kenntnisständen zwischen “LaTeX Logo mal gedruckt” und “Doktorarbeit mit LaTeX realisiert” notiert. Der Vortrag wird um die 5-6 Module a 20 Minuten enthalten.

Jonas arbeitet zur Zeit an einem neuen CCC Mainz Logo, mal sehen ob wir bis nächsten Dienstag etwas bewundern können. Manuel hat kurz vor Ende noch einige spannenden Sachen zur Bioinformatik erzählt und auf der internen Mailingliste veröffentlicht. Mit unserem bevorstehenden, sehr wahrscheinlichen, Umzug werden wir auch das Kameraprojekt angehen. Überhaupt werden wir in den nächsten Tagen mal die Projektseiten hier aktualisieren.

Wir werden dieses Jahr auf dem Folklore im Garten keinen Stand machen. Wir finden es sehr Schade, aber der Vorstand kam überein dass wir einfach zu wenig Leute an dem Wochenende sind. Vielleicht ein andermal und woanders.